18.04. & 18.09.18: Intensivseminar
„CRR II und Basel IV“


Die Verhandlungen des Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht zu neuen Kapitalanforderungen für Banken ("Basel IV") sind auf der Zielgerade. Gleichzeitig läuft auf Ebene der EU der sog. Trilog zur Novellierung der CRR ("CRR II"). Beide Regelwerke werden die Ermittlung risikogewichteter Aktiva durch Banken bis 2020 fundamental ändern.

Das Intensivseminar

„CRR II und Basel IV”
am Mittwoch, 18. April 2018 & Dienstag, 18. September 2018
 

vermittelt Ihnen den aktuellen Stand der Verhandlungen aus Basel und Brüssel und stellt die neuen Anforderungen im Detail dar. Unter anderem werden die Überarbeitung von KSA und IRBA, der neue Standardansatz für Kontrahentenrisiken (SA-CCR), die Überarbeitung des Verbriefungsregelwerks, der Fundamental Review of the Trading Book, das neue CVA-Rahmenwerk sowie der neue Standardansatz für das OpRisk und weitere aktuelle bankaufsichtsrechtliche Neuerungen vorgestellt. Mithilfe von kleinen Fallstudien erhalten Sie einen vertieften Einblick in die Funktionsweise und Auswirkungen der neuen Verfahren.

Referent:
Stefan Röth, Senior Manager im Bereich Regulatory Management bei PwC in Deutschland.


Zur Anmeldung nutzen Sie bitte unsere Online-Anmeldeformulare:

» Termin: 18. April 2018

» Termin: 18. September 2018  

  

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


In Kooperation mit:
 

 

 Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz