28.08.19: Intensivseminar
„Das Interne Kontrollsystem als Kernelement der Corporate Governance“
> Referenten

Dr. Patrik Buchmüller ist aktuell freiberuflicher Unternehmensberater und Lehrbeauftragter diverser Hochschulen (u. a. duale Hochschule Baden-Württemberg). Mit Tätigkeiten als Bankenaufseher für die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und Risikomanager in deutschen Großbanken besitzt er mehr als 15 Jahre praktische Erfahrung im Bereich Bankenregulierung und Analysen zur Finanzmarktstabilität. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen im Bereich Bankenaufsicht (zuletzt u.a. Herausgabe des Interpretationsleitfaden zur 5. MaRisk-Novelle sowie Kommentierungen von § 13 des Sanierungs- und Abwicklungsgesetz und den makroprudenziellen Eingriffsbefugnissen der Aufsicht gemäß §48u KWG)

Dr. Günter Fiebach promovierte in Betriebswirtschaftslehre und bekleidet seit 1994 Führungspositionen in diversen Risikomanagementfunktionen bei Vereins- und Westbank, Hamburg (HVB-Konzern), Deutsche Post AG und der ehemaligen Postbank in Bonn. In der DB Privat- und Firmenkundenbank verantwortet er das bankweite Interne Kontrollsystem.

Prof. Dr. Andreas Igl, Diplom-Wirtschaftsinformatiker (Univ. Honors), ist Professor für Bankbetriebswirtschaftslehre, Bankenaufsicht und Geldwäsche an der Hochschule der Deutschen Bundesbank. Zuvor war er geschäftsführender Partner bei 1 PLUS i. Zentraler Schwerpunkt im Rahmen seiner Beratertätigkeit waren Fragestellungen rund um die Konzeption und Implementierung von Systemen zur Risikomessung und -steuerung in Kreditinstituten sowie die Umsetzung von aufsichtsrechtlichen Anforderungen. Der Schwerpunkt seiner Projektarbeit lag dabei in den Bereichen Sanierungs- und Abwicklungsplanung, Stresstests und Gesamtbanksteuerung. Nach seinem Studium hatte er seit 2007 für ein mittelständisches Spezialberatungsunternehmen für Risikomanagementsysteme zahlreiche Kunden des Finanzsektors beraten. Während einer zweijährigen Unterbrechung war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Statistik von Prof. Dr. Alfred Hamerle tätig. Seine Dissertation behandelt die Risikobewertung von strukturierten Kreditprodukten.

Thorsten Janker ist Wirtschaftsprüfer und als Director bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt/M. verantwortlich für prüfungsnahe Dienstleistungen im Bereich Financial Services, u. a. zu Themenstellungen rund um das Interne Kontrollsystem von Finanzinstituten.

Christoph E. Rakowski leitet seit 23 Jahren als Direktor die Revisionsabteilung der Deutschen Factoring Bank. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war er zunächst als Mitarbeiter einer WP-Gesellschaft tätigt, danach als Leiter Rechnungswesen/Controlling in einem kommunalen Dienstleistungsbetrieb. Anschließend verbrachte er mehrere Jahre als Controller bei einer privaten Großbank. Nebenberuflich ist Herr Rakowski seit vielen Jahren als Buchautor und Seminartrainer tätig und darüber hinaus Mitglied verschiedener Arbeitskreise, u. a. des „Arbeitskreises kleine Institute“ bei der BaFin, „Aufsicht/Compliance“ beim DFV, „Abwehr wirtschaftskrimineller Handlungen in Unternehmen“ beim DIIR. Darüber hinaus unterrichtet Herr Rakowski als Dozent das Thema „Wirtschaftsethik und Compliance“ in den Studiengängen „Steuern und Recht“ und „Risikomanagement“ an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung.

 Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz